Als Mitglied hast Du viele neue Möglichkeiten im Forum: alle Links und Themen lesen, an Wettbewerben teilnehmen, unsere Galerie benutzen und vieles mehr, melde dich einfach an!

Hunde vom Tisch füttern – okay oder ein No-Go?

Beitrag#1von Podifan » Mo 17. Okt 2016, 06:01

"Heute hingegen leben viele Haushunde in fest umgrenzten, urbanen Umgebungen, und man erwartet von ihnen, dass sie wohlerzogener sind als das durchschnittliche Kind und gleichzeitig so eigenverantwortlich wie ein Erwachsener!"

John Bradshaw
Podifan
||
 
Beiträge: 9356
Registriert: 04.2012
Geschlecht: männlich
Wohnort: nördlicher Ldkr. Osnabrück
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 23x in 23 Posts


Re: Hunde vom Tisch füttern – okay oder ein No-Go?

Beitrag#2von Hundeli » Mo 17. Okt 2016, 07:49

:sd14:

ojeeeeee, meine Erfahrung ist zu dem Thema eigentlich nur, niemand macht das! Jedenfalls wenn man davon spricht :girllachen:

Aber dann.............ist doch alles gaaaaaaanz anders! :volldolllach:

Grüesslis
Hundeli
Hundeli
Altwolf
Altwolf
 
Beiträge: 5681
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 100x in 88 Posts


Re: Hunde vom Tisch füttern – okay oder ein No-Go?

Beitrag#3von Hexe » Mo 17. Okt 2016, 15:12

Das Frühstück von unseren Hunden bestand eine ganze Weile aus Leberwurstbrot, das wurde direkt am Tisch auf dem Teller gerichtet und dann in einzelnen Stückchen den Hunden aus der Hand gegeben. Die meisten wußten dann, dass es nichts mehr gibt und gingen weg oder legten sich hin.

Moppel bettelte, erst mit den Augen und dann stupste er einem noch mit den Pfoten. Uns persönlich hat das nichts ausgemacht, es wurde nichts mehr gegeben. Wir zeigten dann immer die offene und leere Handfläche
Aber: als einmal Besuch da war und wir gegessen haben, sprang dann der Moppel auf den Tisch um etwas zu erhaschen. :tuete:
Da war er etwa ein 3/4 Jahr alt. Seit dem gab es nichts mehr direkt am Tisch. Das Lebewurstbrot wurde dann direkt in die Freßschalen gegeben.
Später gab es dann das Futter auf morgens und abends verteilt

Die anderen Hunde haben kaum gebettelt, wenn wir aßen. Wir haben sie eh meist gefüttert, bevor wir selbst dran waren.
Nach dem Füttern haben sie dann meist in ihren Körbchen geruht
Wenn ein Hund nur darf, wenn er muss, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen. :connie_5:
Hexe
||
 
Beiträge: 21417
Registriert: 04.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BW
Danke gegeben: 157
Danke bekommen: 93x in 77 Posts


Re: Hunde vom Tisch füttern – okay oder ein No-Go?

Beitrag#4von Podifan » Mo 17. Okt 2016, 18:37

Unserer bekommen, am Wochende, grundsätzlich jeder ein halbes Frühstücksei.
Ansonsten kommt es drauf an, ob etwas für sie abfällt, oder nicht.
Betteln tun sie dennoch nicht.
Ach ja, Abby muss, nach dem Abendessen, immer meinen Teller sauber machen.
Meine Frau sagt immer, es sieht aus, als wenn wir durch einen unsichtbaren Faden verbunden wären.
Wenn ich fertig bin, mit dem Essen, lehne ich mich zurück und abby kommt, wie am Faden gezogen, vor und leckt den Teller sauber.
"Heute hingegen leben viele Haushunde in fest umgrenzten, urbanen Umgebungen, und man erwartet von ihnen, dass sie wohlerzogener sind als das durchschnittliche Kind und gleichzeitig so eigenverantwortlich wie ein Erwachsener!"

John Bradshaw
Podifan
||
 
Beiträge: 9356
Registriert: 04.2012
Geschlecht: männlich
Wohnort: nördlicher Ldkr. Osnabrück
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 23x in 23 Posts


Re: Hunde vom Tisch füttern – okay oder ein No-Go?

Beitrag#5von Hundeli » Di 18. Okt 2016, 06:27

:sd14:

eben.............nicht vom Tisch!
Sondern vom Teller, oder? Das sind im Fall Welten und drum, jeder wie es ihm gefällt :volldolllach:

Herzlichlachende Grüsse
Hundeli
Hundeli
Altwolf
Altwolf
 
Beiträge: 5681
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 100x in 88 Posts




Forum Statistiken

Optionen

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
size:0;cursor:pointer;outline:0;}