Als Mitglied hast Du viele neue Möglichkeiten im Forum: alle Links und Themen lesen, an Wettbewerben teilnehmen, unsere Galerie benutzen und vieles mehr, melde dich einfach an!

Lawine: Hunde suchten Schutz bei Hotel-Mitarbeiterin

Beitrag#1von Hexe » Fr 20. Jan 2017, 20:30

Die zwei Maremmen-Abruzzen-Schäferhunde Lupo und Nuvola leben auf dem Hotel Rigopiano und sind offenbar den Schneemassen entkommen. Sie waren rund 40 Stunden bei Minustemperaturen und mehrere Meter hohem Schnee unterwegs gewesen, bis sie endlich jemand fanden, den sie kennen: eine Barfrau des Hotels.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Wenn ein Hund nur darf, wenn er muss, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen. :connie_5:
Hexe
||
 
Beiträge: 21417
Registriert: 04.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BW
Danke gegeben: 157
Danke bekommen: 93x in 77 Posts


Re: Lawine: Hunde suchten Schutz bei Hotel-Mitarbeiterin

Beitrag#2von Hundeli » Sa 21. Jan 2017, 08:54

:sd14:

ein Lichtblick!

Ich hoff sie finden noch mehr Überlebende.
Eigentlich wundert mich etwas, dass man noch keine Lawinen-Hundis einsetzte............und doch, so hoch wie der Schnee liegen soll :girlgruebeln:

Nebst dem, fragt ich mich, ob dieses Unglück einen möglichen Zusammenhang mit dem Riss in der Antarktis haben könnt? Verschiebt sich die Platte so stark, dass Italien bald mal in zwei Teilen ist?

Grüesslis
Hundeli
Hundeli
Altwolf
Altwolf
 
Beiträge: 5681
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 100x in 88 Posts


Re: Lawine: Hunde suchten Schutz bei Hotel-Mitarbeiterin

Beitrag#3von Hexe » Mo 23. Jan 2017, 20:57

Eigentlich wundert mich etwas, dass man noch keine Lawinen-Hundis einsetzte............und doch, so hoch wie der Schnee liegen soll

Früher konnte man dafür die Bernhardiner nutzen, heute sind sie dafür zu schwer gebaut. Aber du hast recht, ich habe auch noch nichts von evtl. Such-/Lawinenhunde gelesen :girlgruebeln:


Helfer bergen drei Hundewelpen aus Hotel

Demnach waren die beiden andere Hunde wohl die Eltern? :girlgruebeln:
Wenn ein Hund nur darf, wenn er muss, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen. :connie_5:
Hexe
||
 
Beiträge: 21417
Registriert: 04.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BW
Danke gegeben: 157
Danke bekommen: 93x in 77 Posts


Re: Lawine: Hunde suchten Schutz bei Hotel-Mitarbeiterin

Beitrag#4von Hundeli » Di 24. Jan 2017, 07:46

:sd14:

jaja mit Fässli.............aber heute werden viele andere Rassen ausgebildet und leisten dann Hilfe......

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Sicher gäbs noch mehr Infos............

Ja sie schreiben sogar, dass die Welpis von den beiden Hundis sein müssten. Weisst ich hoff einfach, dass sie noch Lebende finden. Möglich wär ja, dass Menschen in einem Raum sind, der einfach unter dem vielen Schnee vergraben ist................

Grüesslis
Hundeli
Hundeli
Altwolf
Altwolf
 
Beiträge: 5681
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 100x in 88 Posts


Re: Lawine: Hunde suchten Schutz bei Hotel-Mitarbeiterin

Beitrag#5von Hexe » Di 24. Jan 2017, 20:50

Ja sie schreiben sogar, dass die Welpis von den beiden Hundis sein müssten

Würde denn eine Hündin so einfach ihre Welpen zurücklassen? :girlgruebeln:

Weisst ich hoff einfach, dass sie noch Lebende finden. Möglich wär ja, dass Menschen in einem Raum sind, der einfach unter dem vielen Schnee vergraben ist................

Das hoffe ich auch!
Wenn ein Hund nur darf, wenn er muss, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen. :connie_5:
Hexe
||
 
Beiträge: 21417
Registriert: 04.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BW
Danke gegeben: 157
Danke bekommen: 93x in 77 Posts


Re: Lawine: Hunde suchten Schutz bei Hotel-Mitarbeiterin

Beitrag#6von Hundeli » Mi 25. Jan 2017, 08:56

:sd14:

nein, ich glaub auch nicht, dass sie die 'einfach so' zurück liess.............vielleicht aber war sie auf Futtersuche und wurde dann überrascht?

Ich drück den Helfern nach wie vor die Daumen und den Verschütteten, dass sie Luft haben!

Grüesslis
Hundeli
Hundeli
Altwolf
Altwolf
 
Beiträge: 5681
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 100x in 88 Posts




Forum Statistiken

Optionen

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
size:0;cursor:pointer;outline:0;}