Als Mitglied hast Du viele neue Möglichkeiten im Forum: alle Links und Themen lesen, an Wettbewerben teilnehmen, unsere Galerie benutzen und vieles mehr, melde dich einfach an!

Re: Listenhunde in Hessen Gefährliche Hunde getötet

Beitrag#16von Hexe » So 15. Jan 2017, 00:35

Die sehen ja die Hunde nicht vor sich und vll. haben sie sowieso keine Ahnung von Hunden.
Vom Schreibtisch aus werden dann die Entscheidungen gefällt.....

Ein Hund/SoKa, der sich was zu schulden kommen hat lassen und nicht mehr vermittelt wird/werden kann, kostet eben nur noch für den Rest seines Lebens.
Wenn ein Hund nur darf, wenn er muss, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen. :connie_5:
Hexe
||
 
Beiträge: 21417
Registriert: 04.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BW
Danke gegeben: 157
Danke bekommen: 93x in 77 Posts


Re: Listenhunde in Hessen Gefährliche Hunde getötet

Beitrag#17von Hundeli » So 15. Jan 2017, 09:05

:sd14:

hm................ich unterlass mal einen Vergleich!

Sicher, öfter als nicht werden die Tiere dann von Laien beurteilt oder, von Erziehungsexperten die Erziehung so zuforderst haben, dass der Rest halt untergeht................

Trotzdem, würden Züchter verantwortungsvoller 'verkaufen' und würden Halter verantwortungsvoller mit dem Hundi umgehen................könnt sein, dass gewisse Potentiale gar nicht wach?
Gewisse Rassen wurden und werden leider heute noch zur Misshandlung gezüchtet, könnte man da ansetzen und solche Machenschaften von gestörten Menschen unterbinden, wär dieses SoKa-Thema wohl bald Vergangenheit!

Grüesslis
Hundeli
Hundeli
Altwolf
Altwolf
 
Beiträge: 5681
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 100x in 88 Posts


Vorherige

Forum Statistiken

Optionen

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
size:0;cursor:pointer;outline:0;}