Als Mitglied hast Du viele neue Möglichkeiten im Forum: alle Links und Themen lesen, an Wettbewerben teilnehmen, unsere Galerie benutzen und vieles mehr, melde dich einfach an!

Aigner erlaubt tierquälerische Käfighaltung von Kaninchen

Beitrag#1von Hexe » Sa 18. Jun 2011, 07:40

VIER PFOTEN kritisiert Rückschritt im Tierschutz

Keine Einstreu, Spaltenboden und ein Leben im Käfig: Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz hat ein "Eckpunkteblatt" für seine Mindestforderungen an die Kaninchenhaltung vorgelegt. Für die Kaninchen und die bestehende Käfighaltung will es nicht allzu viel ändern. Deutschland hinkt damit fortschrittlichen Tierschutzländern weit hinterher. Dr. Martina Stephany, Kampagnenleiterin von VIER PFOTEN, sagt: "In dem Schreiben ist nur von Forderungen an die Käfighaltung die Rede. VIER PFOTEN fordert hingegen, die Haltung von Kaninchen in Käfigen zu beenden."

Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner hatte zuvor Verbesserungen für die Haltungsbedingungen von Kaninchen angekündigt. Doch die Forderungen in dem Eckpunkteblatt sind so niedrig, dass viele Kaninchenfleischproduzenten jetzt schon weit darüber liegen. "Es ist ganz klar, dass die Käfighaltung unabhängig von der Einrichtung der Käfige nicht tiergerecht ist", sagt Dr. Martina Stephany.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Wenn ein Hund nur darf, wenn er muss, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen. :connie_5:
Hexe
||
 
Beiträge: 21284
Registriert: 04.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BW
Danke gegeben: 157
Danke bekommen: 93x in 77 Posts




Forum Statistiken

Optionen

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

kaninchenhaltung nutztiere käfighaltung
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
size:0;cursor:pointer;outline:0;}