Als Mitglied hast Du viele neue Möglichkeiten im Forum: alle Links und Themen lesen, an Wettbewerben teilnehmen, unsere Galerie benutzen und vieles mehr, melde dich einfach an!

Eine Prothese fürs Gehirn?

Post#1by Hexe » Thu 27. Oct 2011, 07:18

Diesen Artikel habe ich heute morgen im Netz gefunden:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Ich bin entsetzt über die Aussagen....."in Tierversuchen wurden die ersten Erfolge verzeichnet"....
"....Die Forscher sind sich gleichzeitig uneins darüber, wie gut sie die Arbeitsweise des Gehirns verstehen müssen, um Teile davon durch elektronische Bauteile ersetzen zu können......"

Sicher ist es eine gute Sache, wenn man Menschen mit Krankheiten wie Demenz, Schlaganfall usw. helfen kann.....was mich hier besonders stört ist, wie leichtfertig Forscher solche Aussagen machen, dass sie nicht mal die einzelnen Funktionen der Gehirnregionen verstehen müssen...

Das hat nichts mehr mit Forschung zu tun, sondern nur noch damit, die eigene Neugierde zu stillen. :frechheits:

Wie seht ihr das?
Wenn ein Hund nur darf, wenn er muss, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen. :connie_5:
Hexe
||
 
Posts: 22429
Joined: 04.2011
Gender: Female
Location: Mitten in der Pampa


Re: Eine Prothese fürs Gehirn?

Post#2by ratatouille » Thu 27. Oct 2011, 11:47

Ich sehe das genau so.Es erinnert mich an Science-Fiction-Filme,wo aus Menschen Roboter wurden.Meiner Meinung nach gehen die Forscher da ein bisschen zu weit.
ratatouille
 




Forum Statistics

Options

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
size:0;cursor:pointer;outline:0;}