Als Mitglied hast Du viele neue Möglichkeiten im Forum: alle Links und Themen lesen, an Wettbewerben teilnehmen, unsere Galerie benutzen und vieles mehr, melde dich einfach an!

Re: Wie man ganz legal die Rundfunkgebühren spart und dabei die Geldreform voranbrin

Beitrag#106von Hexe » Do 19. Jul 2018, 09:48

Ich finds auch ein bissl merkwuerdig, dass es so einseitig gesehen wurde.
Seit der Einfuehrung haben sich die oeffentl. Sender ja ganz schoen veraendert, von der damaligen Serioesitaet ist ja nur sehr wenig ueber geblieben.

Warum dann nur zahlen und die Qualitaet bleibt immer mehr auf der Strecke?
Das Gericht haette diesen Aspekt ruhig mit aufnehmen koennen :girlwarten:
Wenn ein Hund nur darf, wenn er muss, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er soll.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Hunde die können sollen, müssen wollen dürfen. :connie_5:
Hexe
||
 
Beiträge: 21995
Registriert: 04.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mitten in der Pampa


Re: Wie man ganz legal die Rundfunkgebühren spart und dabei die Geldreform voranbrin

Beitrag#107von Hundeli » Fr 20. Jul 2018, 06:01

:sd14:

nun bei uns wurde eben die Angsttrommel supergut gerührt!

Mag ja sein, dass gewisse Sender etwas weniger Gewinn ghabt hätten................aber ich erlaub mir nochmal zu motzen! Werbung, Werbung, Werbung, dauernd uralte Wiederholungen, billige Übertragungen von noch billigeren Herkünften, Entlassungen von guten Mitarbeitern usw. usw. usw.

WIR zahlen brav diese Bilag-Gebühren und was tut man dann? Fremde Sender wählen, Programmheft durchwühlen um Aktuelles zu erheischen, aufbleiben bis 22.00 Uhr um echt interessante Sendung zu gucken............

Ich selber gucke, dass ich Radiosender laufen hab, die keine Werbung und viertelstündliches blablabla der Dauerwiederholungen senden.........Privatsender halt :girlja:

Nebst all dem........welche Sender mit welchen weiteren Medien verbandelt sind, wär auch eine interessante Frage! Zeitungsmedien klagen ja laut, dass Abonenntenzahlen rückläufig sind......Kassenfüller dann TV/Radio?

Grüesslis
Hundeli
Hundeli
Altwolf
Altwolf
 
Beiträge: 6324
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz


Vorherige

Forum Statistiken

Optionen

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
size:0;cursor:pointer;outline:0;}